Lammhaxe schmoren



Lammhaxen werden aus dem vorderen Teil der Schulter geschnitten. Sie sind kleiner als die Hinterhaxen und haben deswegen auch einen kleineren Fleisch Anteil.

Deshalb sind die Vorderhaxen ist auch preisgünstiger als die größeren Hinterhaxen. Nicht von den Knochen gelöst, eignen sie sich besonders gut zum Braten und Schmoren. Von den Knochen getrennt, eignen sich die Vorderaxen auch hervorragend für klassische Eintöpfe.

Die Hinterhaxe

 Lammhinterhaxen werden aus dem unteren Teil der Keulen geschnitten. Sie hat die perfekte Grösse für eine Portion. Das Fleisch der Hinterhaxe ist besonders mager, dafür aber auch besonders saftig und Geschmackvoll. Am Stück und nicht ausgelöst eignen sie sich bestens zum Braten und Schmoren, ausgelöst werden sie oft für klassische Eintöpfe verwendet.

Bildrechte Artikelbild: Mmm… lamb, baked potato, and Chinese b“ (CC BY 2.0) by jeffreyw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.