Lammteile



Grundsätzlich eignet sich jedes Lammteil sehr gut für den Grill, denn es ist von Natur aus saftig und bedarf daher nur wenig zusätzliche Vorbereitung. Während die Neuseeländer auch größere Lammfleischstücke auf ihre Grills werfen, werden in Deutschland die sogenannten “Kurzbratstücke”, sowie die Lammhaxwe  bevorzugt. Wie der Name schon sagt, benötigen die meisten davon nur wenige Minuten auf dem Grill – und können viel schneller vorbereitet werden.

1. Hals + Nacken

hat viel Eigenaroma. Das Nackenfleisch kann gegrillt werden, ist aber auch gekocht und geschmort sehr empfehlenswert.

2. Rücken,

ist eins der besten Lammteile . Er besteht aus Kotelett und Lendenkotelett. Der Lammrücken eignet sich hervorragend zum Braten und Grillen.

3. Keule

das Lammteil, das am vielfältigsten verwendet werden kann. Immer erst anbraten, so lässt sich das Fleisch der Lammhaxe besser schneiden und fällt nicht auseinander. Als Lammsteaks kann dieses Lammteil schnell gegrillt werden.

4. Dünnung

Das günstigste Lammteil. Eignet sich zum Braten, Schmoren, Kochen und Grillen. Gefüllt und mit feinen Zutaten besonders schmackhaft.

5. Schulter

besonders geeignet als Schmorfleisch. Eignet sich hervorragend für deftige Gerichten wie Gulasch und Lammeintopf.

6. Brust
ideal zum Kochen für Eintopfgerichte

Bildrechte Artikelbild: lamb“ (CC BY-SA 2.0) by stu_spivack

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.